Zum Hauptinhalt springen

Begriffserklärung Blu-ray

Der Begriff «Blu-ray» in der Filmproduktion

Die Blu-ray Disc ist das Nachfolgeprodukt der DVD. Durch die Einführung von Cloud Services, USB-Sticks und Streaming Diensten aber schon wieder veraltet und auch wegen des hohen Preises kaum mehr in Gebrauch. Heute werden vor allem Server und Clouds als Video Datenträger, Abspiel und Speicherformat verwendet.

Arten von Blu-ray Discs

Es gibt zum einem Single Layer Discs, welche einen Speicherplatz von 25 GB haben und dann noch doppel Layer Blu-ray Discs, die 50 GB speichern können. Bei der Einführung der neuen Technologie waren diese Werte enorm und ermöglichten erst das abspeichern und abspielen von Full HD (1920 × 1080 Pixel) Filmen. Die DVD ist mit 4.7 GB bei einer Single Layer und 8.5 GB bei einer Dual Layer dafür einfach nicht gross genug.

Blu-ray abspielen

Als wichiges Trägermedium für Full HD Filme hatte die Blu-ray, oder kurz BD, durchaus ihre Bedeutung. Leider konnte das Medium aber nicht auf einem DVD Player abgespielt werden, sondern es brauchte dazu einen Blu-Ray Player. Vielfach wurde zum Abspielen aber auch eine Spielkonsole wie die Playstation oder die Xbox benutzt, welche noch heute BDs abspielen können.

BD auf Wikipedia erklärt

Fragen zur Speicherart und Distribution von Filmen

Haben Sie Fragen zur Begriffserklärung oder wissen Sie nicht, wie Ihre Filmproduktion am besten an den Endkunden zu bringen ist, dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren unter info(at)aloco(.)ch.

Synonyme: BD, Blu-ray
Sprache des Begriffs (2 Zeichen ISO Code): de
Blu-ray Beispiel
Blu-ray Filmproduktion Bern
Zurück