Zum Hauptinhalt springen

Begriffserklärung Animatic

Der Begriff «Animatic» in der Filmproduktion

Einfach gesagt ist ein Animatic ein animiertes Storyboard mit bewegten Bildern und einer bereits angelegten Tonspur. Im Gegensatz zum Stroyboard bekommen die Zuschauenden bei der Betrachtung eines Animatics das Gefühl für die Länge, das Konzept und die Stimmung des Films eher zu fühlen. Häufig sind Animatics ein Teil des Anfangsstadiums in einem Projekt. Kommen also vor allem bei der Plannung und Konzeption zum einsatz. Teilweise wird ein Animatic auch Story Reel genannt.

Wie erstelle ich ein Animatic?

Um ein Animatic erstellen zu können, braucht es im Grunde nur ein Storyboard, ein Schnittprogramm und ein Mikrofon. Die einzelnen Bilder der Schlüssel-Szenen des Films werden schon im Storyboard beschrieben, konzipiert und skizziert. Dann werden die Szenen vom Storyboard in das Videoschnittprogramm importiert, in der richtigen Länge angezeigt und zum Schluss auch noch mit Ton unterlegt. Der Ton kann je nachdem ganz einfach sebst mit dem Mikrofon produziert, aber kann auch aus Soundbibliotheken online zusammengestellt werden. Im Idealfall gibt es eventuell schon eine Tonspur. Zum Beispiel wenn man im Video eine bestimmte Musik verwendet. In einem Animatic geht es einzig und alleine darum, ein Gefühl für den Film zu erhalten. Anstatt ein reguläres Schnittprogramm zu nutzen, gibt es auch verschiedene Softwares und Programme die speziell für Storyboards und Animatics gemacht sind. Beispiele dafür sind moog oder boords.

Was kostet die Produktion eines Animatics?

Je nachdem kann statt mit einem Storyboard, um kosten zu sparen auch mit Stockfotos, eigenen Fotos oder Stockvideos gearbeitet werden. Jedoch müssen diese dann auch zwangsweise mit den Objekten und Bildkompositionen der Szenen übereinstimmen. Man muss sich mit seinem Budget auseinandersetzten und einschätzen, ob man ein Animatic benötigt oder vielleicht auch nur ein Storyboard ausreicht. In der Regel kann man sagen, dass ein einfaches Animatic ab 2'500 erstellt werden kann. Oft werden diese für Kunden aber auch kostenlos zur Visualisierung von Filmideen von unserer Filmagentur bei einem Pitch erstellt.

Beispiele von Animatics für einen TV-Spot für Sensibilisierungskampagnen

Als Beispiel für von uns produzierten Animatics sind unten drei TV-Spot FIlmideen, welche wir an einem Pitch der Kommunikationsabteilung eines Bundesamtes vorzeigen durften. Die Idee und die Ausführung entstand unter der Leitung unseres Videografen, Dan Riesen.

Kontakt Filmproduktion

Wir hoffen, dass diese Begriffserklärung für die Filmproduktion zum Begriff Animatics Ihre Fragen beantworten konnte. Stellen Sie gerne weitere Fragen auch per Telefon oder per E-Mail.

Sprache des Begriffs (2 Zeichen ISO Code): de
Zurück